Online-Beratungs-Projekte

Sie suchen nach einem Konzept, die Online-Beratung in Ihrer Institution zu implementieren?

Ich kann Sie dabei mit meiner Erfahrung aus 15 Jahren Mail- und Chatarbeit bei der TelefonSeelsorge und meiner Kenntnis zu neuesten Entwicklungen der Online-Beratung unterstützen.

Die Digitalisierung der Lebensbereiche stellt Beratung und Seelsorge vor die Aufgabe, die neuen Kommunikationsmöglichkeiten auf ihren Nutzen für ihren speziellen Kontext hin zu prüfen. Inzwischen gibt es Erfahrungen mit Video-Beratungs-Settings, Online-Therapie-Konzepten, Mail- und Chatberatung u.a. bei der TelefonSeelsorge, in kirchlichen Sorgenportalen und mit wissenschaftlich begleiteten Suizidpräventions-Programmen.
Am Beispiel des Projekts „Klinikseelsorge+“ skizziere ich die Möglichkeiten, Beratung und Seelsorge Face-to-Face und im Online-Setting miteinander zu verbinden (blended spiritutal care).
In einer Metapher ausgedrückt geht es um Gastfreundschaft, die im Haus der Sprache Räume anbietet für die Begegnung face-to-face und in einen Raum einlädt, in dem Ratsuchende und Beratende im Online-Setting extra geschützt und datensicher kommunizieren können. Mehr dazu finden Sie in: Werner Greulich, Auf die Begegnung kommt es an. Klinikseelsorge und Soziale Medien. In: Wege zum Menschen – Zeitschrift für Seelsorge und Beratung, heilendes und soziales Handeln, 72. Jahrgang. Heft 3 (2020), 229 – 243.

Aktuell biete ich an:

  • Projektentwicklung zur passgenauen Implementierung von Online-Beratungs-Angeboten in Beratungseinrichtungen und Kliniken entsprechend den Kriterien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psycho-soziale Online-Beratung (DGOB).
  • Ausbildungsworkshops für die Video-Beratung, zur Mail- und Chatberatung mit einer Einführung in den speziellen fachlichen Rahmen der Online-Beratung, dem Training von Kommunikationsmodellen und Beratungsfähigkeiten im Online-Setting und einer Begleitung der Praxiserfahrungen durch Supervision.

Weitere Informationen zu Konzepten und Ausbildungs-Workshops gebe ich auf Anfrage.